Aktuelle

templatemo.com

Wir erwarten unsere verehrten Gäste mit modernisierten Appartements, mit einem nagelneuen 8 x 4 m Schwimmbecken und mit einem gepflegten großen Garten.


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!
Appartementhaus "Molnár"
..... Seit 1965 .....

Programmangeboten

Hier finden Sie die Sehenswürdigkeiten der Gegend, bzw. Unterhaltungsmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder.


Thermal Bad - Marcali (13 km)

Sternburg - Csillagvár Sternburg - Csillagvár

Der jüngste Thermalbad
Ca. fünfzehn Kilometer südlich des Balatons im Komitat Somogy, unweit der Stadt Balatonmáriafürdo liegt das noch relativ junge Thermalbad Marcali. Der Ort hat etwa 14.000 Einwohner und bekam erst vor weniger als 20 Jahren das Stadtrecht, obwohl er bereits 1274 urkundlich erwähnt worden war. Die kleine Stadt befindet sich an der E 661 und hat seit der Eröffnung des Thermalbades im Jahre 2003 beträchtlich an Bedeutung gewonnen. Viele Balatontouristen zieht es immer wieder hier her, weil nicht jeder Situationen wie im oft überlaufenen Thermal--Quellbad von Hévíz erleben will.
Den Ort Marcali finden Sie ganz einfach. In den Zeiten der Navigationsgeräte erwartet man, dass der autofahrende Besucher noch etwas Taschengeld für ein solches hilfreiches Gerät übrig hat. Das Bad ist auch bestimmt zu finden, besonders nach dem Sie zweimal an der der relativ unscheinbaren Hinweistafel vorbei gefahren sind ;-)
Vom Plattensee kommend, liegt es etwa in der Ortsmitte auf der rechten Seite. 2003 gab es aus finanziellen Gründen leider noch keine überdachten Bereiche - es spielte sich alles im Freien ab. Das tat dem Ganzen kaum einen Abbruch. Es ist ein hochwertiges Wasser und hat in einem Becken mit 38 bis 40° noch erträgliche Temperaturen.
Der Gemeinde fehlte wohl das Geld, um ein Thermalbecken zu überdachen. Bei großer Hitze ist das Baden ohne eigenen Sonnenschirm und Liege nicht zu überleben. Ebenso unvorstellbar die Situation, bei kühleren Außentemperaturen das Bad aufzusuchen. Insofern kann man dieses Thermalbad eigentlich nur als ein Freibad definieren. Wie sich die Situation später entwickeln wird, konnten wir damals nur erahnen. Das eigentlich sinnvolle Thermalbecken hat bis zu 46 Grad. Man stelle sich vor, dass man sich anschließend bei 10 Grad Außentemperatur im Freien aufhalten sollte. Leider waren während unseres Besuches keine Prospekte mehr erhältlich, durch die wir uns über die Wasserqualitäten und Indikationen hätten informieren können.

Weitere Information >>

 

Sternburg (Csillagvár) - Balatonszentgyörgy (13 km)

Sternburg - Csillagvár Sternburg - Csillagvár

Legende
Das Jagdschloß der Grafen Festetics befindet sich auf einem Wald bedeckten Hügel am westlichen Plattensee-Zipfel. Der sternförmige Grundriß macht es zu einem weltweit einzigartigen Bauwerk. Im zentralen Raum der überdachten Burg stehen der mehr als 30 m tiefe Brunnen, das Schlafzimmer wie auch die Stuben des Burgkapitäns und der Wache. In diesen Räumlichkeiten wurde ein Panoptikum untergebracht, das authentische Lebensbilder aus dem Mittelalter bietet.

Weitere Information >>

 

Eisenbahn (Kisvasút) - Balatonfenyves (13 km)

Eisenbahn - Kisvasút Eisenbahn - Kisvasút

Die letzte Wirtschaftsbahnlinie
Bis heutzutage blieb allein die Wirtschaftsbahn von Balatonfenyves erhalten. Früher benetzten diese den Karpatenbecken in mehreren Tausend km Länge, um aus den Bauernhöfen, Gruben die Ladungen bis zur großen Bahn zu liefern. Die Kleinbahn bestand aus mehreren Linien, heute kann nur noch die 14 km lange Strecke in Somogyszentpál genutzt werden, auf der auf jedem Tag des Jahres Züge verkehren.

Weitere Information >>

 

Puppen Museum - Keszthely (16 km)

Puppen Museum Puppen Museum

Über das Museum
Das Gebäude des Museums war früher ein Getreidespeicher. Es war schon 1858 auf dem Stadtplan von Keszthely verzeichnet. Die Hauptbalken sind gut 14 m lang, nach Schatzungen müssen sie zur Zeit Rákóczis entstanden sein, damit zur Zeit von Kossuth solche Balken aus den Bäumen geschlagen werden können. Feldsteine von der bedeutendsten Festung der römischen Provinz Pannonia, der Burg Castrum, wurden in die Wand des Museums einegebaut, sowie in die südliche Stirnseite des gegenüberliegenden Gebäudes.

Weitere Information >>

 

Wochen Markt (Piac) - Fonyód (20 km)

Afrika Museum Afrika Museum

Der Markt in Fonyod findet immer Mittwochs und Samstags statt.
Er ist einer der größten Märkte (Piac) an der Südseite des Plattensee. Hier findet man eine sehr große Auswahl an Lebensmittel aller Art, sowie Blumen, Kleidung, Kunsthandwerk und Gebrauchsgegenstände. Auch kulinarisch lässt der Markt nichts zu wünschen übrig. Kinder kommen auch nicht zu kurz und finden mit einer Hüpfburg, Karussel und Ponyreiten gute Unterhaltung. Auf einem separaten Gelände neben dem Marktplatz befindet sich eine Gokart-Bahn von Fonyod die mit sehr regem Interesse besucht wird.

Weitere Information >>

 

Heilsee (Tó-fürdő) - Hévíz (25 km)

Afrika Museum Afrika Museum

Der Hévizer Schatz
Der mehr Tausend Jahre alte Heilsee mit Torfboden ist von mehreren, an Mineralstoffen reichen Kalt- und Warmwasserquellen einer Quellenhöhle, welche in 38 Metern tiefe liegt, gespeist.
Die Durchflussmenge des Sees beträgt 410 l/s, das Wasser tauscht sich in jedem 3 Tag aus, die Temperaturen des aufquellenden Wassers an der Quelle liegen bei 38,5 °C, während die Temperaturen des Sees zwischen 24 und 38 °C liegen, in Abhängigkeit von der Jahreszeit, deshalb ist er sogar zur Winterbaderei geeignet.

Weitere Information >>

 

Afrika Museum - Balatonederics (29 km)

Afrika Museum Afrika Museum

Dr. Endre Nagy (1913-1994)
1944 wurde er als Hauptmann in der Gendarmerie wegen dem Geheimheirat mit der Baronesse Alexandra Hatvany zum Gefän- gnis verurteilt. Die neue Macht nach dem Horthy-System hat ihn in den Jahren 1950-1952 wegen seiner Fachkenntnisse zum Chef der Regierungsjäger ernannti. Wegen der politischen Verhältnisse war er gezwungen mit seiner Familie zu fliehen. Er war in Österreich und in De- utschland auf dem Jagdbereich tätig, später war er einer der Leiter des Zoos Opel neben Frankfurt.

Weitere Information >>

 

Western Park - Nemesvita (35 km)

Afrika Museum Afrika Museum

Ein tolles Erlebnis für kleine und große
Besuchen Sie unseren Erlebnispark, nur 4km vom Plattensee entfernt.
Wir garantieren Ihnen und Ihrer ganzen Familie einen unvergesslichen Tag. Es erwartet Sie ein reichhaltiges Showprogramm mit Spiel, Witz und Action. Ein Erlebnis für alle sind auch unsere Streicheltiere, Ponys und unsere weiteren Attraktionen. Tauchen Sie ein in die Welt des Wilden Westens.

Weitere Information >>

 

Badacsony (35 km)

Afrika Museum Afrika Museum

Basaltkönig des Balatons
Alles, was in der Natur als Schönes bezeichnet wird, ist hier in der Umgebung von Badacsony zu finden. Unsere Liebe Gäste bekommen eine Kostprobe von Seen, stolzen Bergen, alten Burgruinen und sonnigen Weinbergen. Nach der Legende spielten hier damals Riesen mit den Kuppeln, Hügeln und Bergen und ließen ihre Spielzeuge in großen Durcheinandern hinter.
Den Anblick des Tapolca-Beckens umfasst eine Reihe gipfelige und sargförmige Zeugenberge. Der edelste und berühmteste ist von ihnen der Badacsony. Der Abbruch des Randes der Basaltgebirge, die polygonalen, säulenartigen Spaltungen, die sogenannten Basaltorgeln sind weithin berühmt.
Die Umgebung bietet mit den alten Weinkellern, Kirchen, Burgruinen und mit den Weinbergen an ihrem Rand ein wunderschönes Panorama, das sich in den letzten Jahrzehnten wenig geändert hat. Das ehemalige Moorgebiet hat infolge der Austrocknung große Schäden erlitten, trotz dessen ist seine Pflanzenwelt immer noch reich. Tauchen Sie ein in die Welt des Wilden Westens.

Weitere Information >>

 

Abenteuer Park (Kalandpark) - Zamárdi (60 km)

Afrika Museum Afrika Museum

Für Adrenalin
Der Abenteuerpark Zamárdi, nur 100 Meter vom Bahnhof Zamárdi Felső und der Autobahnausfahrt gelegen, liegt in einem wunderschönen 30.000 qm großen Wald.
Der Park bietet schier unzählige Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. Zwischen den Urbäumen gespannten Seilen, mit verschiedenen Hindernissen und auch der 1,5 km lange Rutschparcour versprechen sowohl Erwachsenen als auch Kindern ein ganztägig sportlich-spannendes Abenteuer, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt. Adrenalinjunkies kommen hier voll auf ihre Kosten!

Weitere Information >>

 

Tihany (83 km / 58 km mit Fähre)

Afrika Museum Afrika Museum

Die Geschichte von Tihany
Der Balaton, Europas größter Süßwassersee, entstand durch tektonische Senkungen, vor 25.000 Jahren. In ihn ragt die Halbinsel Tihany. Sie teilt den See in zwei Becken. Das mediterrane Gebiet bekam durch vulkanische Kräfte, vor millionen von Jahren, sein markantes Gesicht, worüber zwei riesige Kaldera auch heute noch zeugen. In den Kraterresten entstanden zwei abflusslose Seen. Sie liegen höher als der Balaton. Der eine ist der, von den Anglern sehr beliebte, Belsõ- See. Der andere, Külsõ-See, ist ein Paradies für Wasservögel. Die durch die vulkanischen Nachtätigkeiten aufbrechenden wärmequellen formten über 100 Geysir-kegel, allerschönste heißt „Goldenes Haus”. Er ist ein weißer Felsen, welcher im Sonnenlicht durch eine goldgelbe Flechte prachtvoll schimmert.

Weitere Information >>